Veränderungsprozesse in sozialen Organisationen systematisch gestalten

Einführung in das Change-Management

Gesellschaftliche Veränderungen durch die Einflüsse der fortschreitenden Moderne betreffen auch Träger sozialer Dienstleistungen. Diese Veränderungen erfordern ständige Anpassungsleistungen der Organisationen, um auf dem Markt zu bestehen bzw. der Klientel gerecht zu bleiben.  Die Herausforderungen sind dabei sehr unterschiedlich: personelle Engpässe bei der demografischen Entwicklung der Fachkräfte, zeitlich kurzfristige Ballungen von Aufgaben wie in der Flüchtlingskrise, die Entwicklung eines neuen Angebotes oder Standortes oder kontinuierliche strukturelle und konzeptionelle Veränderungen der Arbeit u.v.a.m. Change Management gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung und bietet die Möglichkeit, Veränderungen erfolgreich zu gestalten sowie eine veränderungsfreundliche Kultur zu schaffen.

Die Teilnehmer/innen erlangen in dieser Zusatzqualifikation Kompetenzen für die Umsetzung neuer Strategien, Strukturen, Systeme, Prozesse oder Verhaltensweisen. Die Brücke von theoretischen Überlegungen hin zur Praxis insbesondere in pädagogischen Einrichtungen wird geschlagen: wie erkennen wir Veränderungsbedarfe, wie finden wir Verbündete, wie entwickeln wir Strategien und setzen diese dann um – und wie sichern wir, dass erwünschte Veränderungen Bestand haben?

Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit zur Reflexion und Begleitung bei eigenen anstehenden Veränderungsherausforderungen. Die Inhalte der Zusatzqualifikation werden vor Allem erfahrungsbasiert umgesetzt. So ist für jede einzelne Teilnehmer/in ein subjektiver Zugang zur Thematik möglich, die individuellen Prozesse stehen beispielhaft für die Bewältigung von Umgestaltungsprozessen, ihre Anwendbarkeit auf das je eigene Arbeitsfeld kann erarbeitet werden. 

Die Zusatzqualifikation umfasst 80 UE sowie 12 UE Intervision, sie wird mit einem Fachgespräch abgeschlossen. Die Teilnehmer/innen erhalten bei erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat des Institut 3L.

Module

  1. Grundlagen des Change Management
  • Anlässe für Veränderungen
  • Grundlagen und Modelle von Veränderung
  • Veränderung: Haltung oder Prozess?
  • Erfolgsfaktoren von Veränderungen

 

  1. Der Change-Management-Prozess
  • Wo geht die Reise hin? Vision und Ziele
  • Veränderungsbereitschaft herstellen
  • Beteiligte und Unterstützer
  • Strukturen für Veränderung
  • Veränderungsprozesse gestalten und umsetzen

 

  1. Methoden und Instrumente
  • Prozessmodelle
  • Organisationsstrukturen und -modelle
  • Analyse und Diagnose von Veränderungsbedarfen
  • Konzept und Planung von Veränderungsprozessen
  • Umsetzung und Implementierung

 

  1. Menschen in Veränderungen
  • Kommunikation in Veränderungsprozessen
  • Gruppenprozesse und Moderation
  • Führung in Veränderungsprozessen
  • Umgang mit Widerständen und Konflikten

 

  1. Nach der Veränderung ist vor der Veränderung
  • Nachhaltigkeit von Veränderungen
  • Reflexion und Weiterentwicklung
  • Die lernende Organisation: auf dem Weg zu einer veränderungsfreundlichen Kultur
  • Kolloquium

Zielgruppe:                             Leitungs- und Führungskräfte sowie Qualitätsbeauftragte in der Kinder- und Jugendhilfe

Referent/in:                           Bernhard Vetter

                                               Business Coach und Change Manager (M.A.), Diplom-Sozialpädagoge/ Diplom-Sozialarbeiter (FH), Systemischer Berater (DGSF); Zusatzqualifikation Sozialmanagement
                                              (SSA) Multiplikator Trägerqualität (IFP), Dresden

Termin/e:                               Modul 1: 20.-21.09.2018
                                               Modul 2: 08.-09.11.2018
                                               Modul 3: 13.-14.12.2018
                                               Modul 4: 30.01.-01.02.2019
                                               Modul 5: 21.-22.03.2019

Umfang:                                 80 UE sowie 12 UE Intervision

 

Dieses Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werden.

Kommende Termine

Termin: 20.09.2018, 09:00 Uhr - 22.03.2019, 16:00 Uhr
Ort: Dresden
Preis:
  • 980,00 EUR zzgl. 0% MwSt.
Buchbar bis: 23.08.2018
Zurück