„Konflikte im pädagogischen Alltag souverän lösen“

Auseinandersetzungen und Konflikte sind alltäglich. Doch oftmals fehlt das geeignete Handwerkszeug, um diese angemessen anzusprechen und zu lösen. Konflikte bleiben stattdessen häufig unbearbeitet, schwelen dahin und beeinflussen langfristig das Miteinander in Kita-Teams.

Anhand von theoretischen Inputs und Fallbeispielen aus dem pädagogischen Alltag werden wir Konflikte in ihrer Dynamik besprechen und analysieren. Besonderes Augenmerk gilt den Themen Konflikte konstruktiv anzusprechen, Identifikation mit dem Konfliktpartner und Umgang mit Kritik, die wir in Form von praktischen Übungen und Rollenspielen gemeinsam bearbeiten werden.

Die Veranstaltung bietet Ihnen Gelegenheit, eigene Fallbeispiele einzubringen und geeignete Handlungsstrategien zu entwickeln, sodass Sie verstärkt zu einem professionellen und fairen Miteinander in Ihrem Arbeitsalltag beitragen können.

Ziele:

Die Teilnehmenden

  • kennen Ursachen für das Entstehen und das häufige Eskalieren von Konflikten
  • reflektieren das eigene Verhalten und das Verhalten ihres Konfliktpartners
  • entwickeln Verständnis für den Standpunkt des Konfliktpartners
  • denken und agieren in Konfliktsituationen souverän und lösungsorientiert
  • können Verhaltensstrategien und Techniken anwenden, mit denen zufriedenstellende Lösungen erzielt werden
  • können verbindliche und tragfähige Vereinbarungen treffen

 

Zielgruppe:                             Pädagog/innen, Leiter/innen, Fachberater/innen und Multiplikator/innen

 

Referent/in:                           Ramona Meisel

                                               Diplom-Sozialpädagogin, Master of European Studies, Mediatorin,

                                               Bildungsreferentin des Instituts 3L, Projektleitung des Landesprojektes „Offene Arbeit?!“

                                               Zur Entwicklung eines Netzwerkes Offene Arbeit.

 

 

Dieses Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werden.

Kommende Termine

Termin: 31.05.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Dresden
Preis:
  • 145,00 EUR zzgl. 0% MwSt.
Buchbar bis: 01.05.2018
Zurück