Beobachtung als Grundbedingung für erfolgreiches Lernen

Erprobung eines ausgewählten Beobachtungsinstrumentes für die Arbeit in Kita und Tagespflege

In dieser Fortbildung werden verschiedene Beobachtungsinstrumente vorgestellt und kritisch betrachtet. Anhand von Übungen zur Beobachtung wird der Transfer in die pädagogische Praxis erarbeitet. Als Arbeitsmaterial dienen Videosequenzen aus den Bildungs- und Lerngeschichten, die den pädagogischen Alltag in Kitas beispielhaft abbilden.

Ziel ist es, über Beobachtung den Entwicklungsstand von Kindern festzustellen und die individuellen Themen der Kinder zu erfassen. Daraus wird das weitere pädagogische Handeln abgeleitet.

Teilnehmer/innen sollen für ihre Arbeit ein geeignetes Beobachtungsinstrument erproben und auswählen.

Schwerpunkte:

• Wahrnehmung und Beobachtung

• Wohlbefinden als Voraussetzung für gelungenes Lernen

• Beobachtung, Analyse und Ableitungen für pädagogisches Handeln

 

Zielgruppe:                        Pädagogen/innen in Kindertageseinrichtungen und Tagespflege, Lehrer/innen der Fachschule für Erzieher/innen         

Referent/in:                      Annette Hohn; Fachlehrerin in der Erzieher/innenausbildung, Systemische Beraterin i.A. (ImFT)

 

Dieses Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werden.

Kommende Termine

Termin: 21.09.2018, 09:00 Uhr - 28.09.2018, 16:00 Uhr
Ort: Dresden
Preis:
  • 145,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Buchbar bis: 22.08.2018
Zurück