Startseite » Termine

Offene Arbeit - Chaos in der Kita?

Vom Sinn und Unsinn offener Arbeit und was Kinder, Eltern und Erzieher/ innen davon haben.

Die Einen sagen: „Kinder brauchen Regeln und Grenzen. Kinder können nicht nur machen, was sie wollen. Die Erzieher/in weiß am besten, was Kinder brauchen.“ Die Anderen meinen:„Das Kind ist Akteur seiner Entwicklung. Kinder brauchen die Entscheidungsfreiheit, was sie wann tun möchten.
Das Kind weiß am besten, was es braucht, wie es ihm gerade geht, wofür es sich interessiert.“ So unterschiedlich wie diese Aussagen sind auch die Bilder, die sich mit offener Arbeit in der Kindertageseinrichtung verbinden. Was soll offene Arbeit bringen? Was hat das Kind davon? Geht offene Arbeit überhaupt mit den Bedingungen in der eigenen Kita? Was sagen die Eltern dazu? In der Fortbildung soll es darum gehen, anhand von konkreten Praxiserfahrungen Fragen zu offener Arbeit zu diskutieren.

Schwerpunkte:
• Was heißt offene Arbeit?
• Wer hat was von offener Arbeit?
• Der pädagogische Alltag - Zusammenarbeit mit Eltern
• Was braucht es, um offene Arbeit zu gestalten?
• Sicherheitsnetze
• Strukturelle Bedingungen und professionelle Qualität der offenen Arbeit

Zielgruppe: Pädagog/innen für 0-10jährige, Leiter/innen, Fachberater/innen und Multiplikator/innen

Referent/in: Marit Leidert; Erzieherin, Weiterbildung in offener Arbeit, langjährige Praxiserfahrung mit offener Arbeit und Projektarbeit, Dresden

Dieses Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werden.

Kommende Termine

Termin: 23.10.2017, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Jugendherberge; City Hostel Chemnitz
Preis:
  • 80,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Buchbar bis: 25.09.2017
Termin: 16.11.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Chemnitz
Preis:
  • 80,00 EUR inkl. 0% MwSt.
Buchbar bis: 17.10.2018
Zurück