Den Alltag öffnen, Perspektiven erweitern – offene Arbeit in der Kita

Öffnung beginnt im Kopf… aber was bedeutet das eigentlich? Kinder brauchen Bildungsanlässe, die an ihren Themen orientiert sind. Das Kind als Akteur seiner Entwicklung braucht ihm zugewandte Pädagogen, die Geduld haben, ihm vertrauen, die offen für neue Perspektiven sind, die kindliche Neugierde aufgreifen und Kinder auf dem Weg in weitere Leben begleiten, stärken und ermutigen.

Wie können wir Kinder in diesem Prozess unterstützen? Was heißt Öffnung in der Praxis? Welcher Grundhaltung bedarf es?Wir diskutieren Ziele der offenen Arbeit und theoretische Hintergründe. Neben theoretische Anregungen wird Partizipation, als wesentlicher Aspekt der offenen Arbeit, Thema sein.   

Schwerpunkte:   

- Grundlagen der offenen Arbeit

- Entwicklungsgeschichte

- Anliegen und Potentiale

- Bildungsverständnis

- Rolle der Erzieher

- Erziehungspartnerschaft in der offenen Arbeit

Zielgruppe:                   Pädagog/innen für 0-10jährige, Fachberater/innen, Multiplikator/innen, Leiter/innen       

Referent/in:            Andrea Stüber, Diplom- Sozialpädagogin, staatl. anerkannte Erzieherin, Kita-Leiterin

 

Diese Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werde.

Kommende Termine

Termin: 23.08.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Chemnitz
Preis:
  • 80,00 EUR zzgl. 0% MwSt.
Buchbar bis: 24.07.2018
Zurück