Startseite » Termine

Trauma und Kinder – „wenn die Vergangenheit in die Gegenwart springt“

Der Alltag mit Kindern, die schmerzhafte Erfahrungen gemacht haben, stellt für Erzieher/innen und Sozialpädagog/innen eine hohe Anforderung dar. Die Kinder reagieren oft in ungewohnter Weise und sind durch herkömmliche Interventionen nicht zu erreichen. Das aktuelle  Wissen aus der Psychotraumatologie ermöglicht verändertes Verstehen und dadurch andere Handlungsansätze im Umgang mit traumatisierten Kindern und deren Eltern.

Schwerpunkte:

• Grundlagen der Psychotraumatologie und Hirnforschung – wie erkenne ich ein Trauma und seine   
   Folgen? Wie reagieren die betroffenen Kinder?

• Konkrete Handlungsanweisungen zum Umgang mit den traumatisierten Kindern und Jugendlichen
   mit Übungen

• Arbeit an eigenen Fallbeispielen

 

Zielgruppe:                    Pädagog/innen, Leiter/innen, Fachberater/innen und Multiplikator/innen, Mitarbeiter/innen der Jugendhilfe

Referentinnen:               Anett Große, Diplom-Pädagogin, Traumatherapeutin, systemische Familientherapeutin

                                      Silvia Mader, Diplom-Sozialpädagogin, Traumaberaterin, Trauerbegleiterin

 

Dieses Thema kann auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen durchgeführt werden.

Kommende Termine

Termin: 18.09.2018, 09:00 Uhr - 19.09.2018, 16:00 Uhr
Ort: Chemnitz
Preis:
  • 145,00 EUR zzgl. 0% MwSt.
Buchbar bis: 19.08.2018
Zurück